Ausschließlich staatlich anerkannte Beratungsstellen sind berechtigt, Ihnen den Weg der Schuldnerberatung mit Beantragung der Verbraucherinsolvenz zu ermöglichen. 

Dies ist relevant für die Bescheinigung

-       über das Scheitern eines außergerichtlichen Einigungsversuches (gerichtliche Voraussetzung zur Einleitung eines Verbraucherinsolvenzverfahrens), aber z. Bsp. auch

-       zur Ermittlung der Erhöhung von Sockelfreibeträgen eines Pfändungsschutzkontos.

Unser Anspruch ist es, Sie zur Bereinigung Ihrer wirtschaftlichen Krise verständnisvoll, diskret und zielorientiert zu begleiten und Sie somit zum „Licht am Ende des Tunnels“ und zu einem Neuanfang ohne Altlasten zu führen.

Mobil: 0160 279 2230 - E-Mail: schuldnerberatung@robalcon.com